Spuren vor meiner Haustür

Fadri Brunner

Installation
Digitale Fotografien, Zeitungstexte, Polizeiberichte
Grösse variabel

Wo wir auf den Bus warten, lag sie. 
Wo wir feiern gehen, stürzte er.
Und wo wir früher ein und aus gingen um unseren Tee zu trinken, gingen sie eines Tages nicht mehr aus.
Die Spuren sind längst verschwunden, die Geschichten bleiben.

1: Altstadt

2: Dead End

3: Florapark

4: Markuskirche

5: Reithalle

6: Safari

12 Kommentare zu „Spuren vor meiner Haustür

Gib deinen ab

  1. Lieber Fadri

    Es ist Ihnen gelungen, das Unheimliche näher kommen zu lassen. Ihre Arbeit bewegt sich geschickt zwischen den Wirklichkeiten hin und her und ermöglicht das Kopfkino. Einige Fotos sind unglaublich erzählerisch, mit der Komposition und mit dem Spiel von Schärfe und Unschärfe unterstreichen Sie das Inhaltliche meines Erachtens passend.

    Liebe Grüsse
    Martina

    Liken

  2. Lieber Fadri,
    Ich wusste sehr wenig von deiner Arbeit und habe das nun nachgeholt.
    Ich sehe in deinen Fotografien sehr viele Bruchstücke von Orten, die ich selber kenne und schon besucht habe.
    Wenn ich die Fotografien betrachte, läuft bei mir, zusammen mit den Titeln ein turbulentes Kopfkino. Ein mulmiges Gefühl macht sich in mir breit. Die Lichtverhältnisse in den Bildern fördern dieses mulmige Gefühl sehr. Dieses Unbehagen hängt auch damit zusammen, dass ich solch brutale Vorfälle in Bern nie für wahr gehalten hätte, oder nicht für wahr hätte halten wollen…
    Ich muss unweigerlich daran denken, wie die Zeit vor der Pandemie war. Unbeschwertes Leben Draussen, florierendes Nachtleben, ab und zu schaurigen Gestalten über den Weg laufen.
    Diese Arbeit öffnet mir die Augen für eine andere Seite von Bern, Dinge, die auch vor meiner Haustür passieren. Sehr gelungen!

    Bis bald, Valentina Ernst G20b

    Liken

  3. Lieber Fadri
    Dein Konzept mit Texten, Bilder zu ergänzen finde ich sehr spannend. Von einigen der Mordfälle habe ich gehört, jedoch niemals solch eine detaillierte Schilderung der Geschehnisse und Aufklärung der Morde gelesen. Die Texte sind gut geschrieben und bieten Fläche für ein ausgeprägtes Vorstellungsvermögen. Deine Idee gefällt mir sehr gut und einige Bilder erinnern mich an Orte, an denen ich schon gewesen bin.
    Liebe Grüsse Omar

    Liken

  4. Lieber Fadri

    Ich finde deine Arbeit sehr gelungen. Ich wusste von diesen unheimlichen Spuren vorher nichts. Es gefällt mir, dass es scharfe sowie unscharfe Bilder gibt, dass macht es interessant.

    Liken

  5. Lieber Fadri
    An deinen Bildern gefällt mir sehr, dass sie nur Ausschnitte zeigen und ich mir den Rest dazu denken darf. Als ich die Bilder zum ersten Mal betrachtet habe, kannte ich die Hintergrundgeschichten noch nicht und somit überlegte ich in welchem Zusammenhang sie stehen. Und schon da strahlten die Fotos etwas Schauriges aus und erzählten ihre Geschichte. Nach dem Lesen wurde dieses Gefühl nur verstärkt. Nicht nur verstärken die wahren Geschichten deine Bilder, sondern untermauern deine Bilder auch die Erzählungen und verstärken ihre Bedeutung. Es wird deutlich, dass sich diese Morde in Mitten von Bern abgespielt haben und nicht in London oder in einer Krimiserie. Die Bilder haben mir eine neue Seite von Bern gezeigt, welcher ich mir nicht bewusst war.
    Die Fotos mit den Geschichten und dem Text schaffen ein stimmiges Gesamtbild.

    Liebs Grüessli
    Cinthia Lüthi G21f

    Liken

  6. Lieber Fadri
    Mir gefällt die Kombination aus den Zeitungstexten und den Fotografien sehr gut. Von den meisten Fällen habe ich bisher nie gehört. Es war unheimlich die Bilder anzusehen, nachdem ich die Artikel durchgelesen habe. Ich finde schön, wie du dich vor allem auf die Details bei den Fotografien konzeriert hast, da dadurch noch mehr Spannung entsteht.
    Liebe Grüsse
    Anina

    Liken

  7. Lieber Fadri
    Mir gefällt die Kombination aus den Zeitungstexten und den Fotografien sehr gut. Von den meisten Fällen habe ich bisher nie gehört. Es war unheimlich die Bilder anzusehen, nachdem ich die Artikel durchgelesen habe. Ich finde schön, wie du dich vor allem auf die Details bei den Fotografien konzeriert hast, da dadurch noch mehr Spannung entsteht.
    Liebe Grüsse
    Anina

    Liken

  8. Lieber Fadri
    Mir gefällt die Kombination aus den Zeitungstexten und den Fotografien sehr gut. Von den meisten Fällen habe ich bisher nie gehört. Es war unheimlich die Bilder anzusehen, nachdem ich die Artikel durchgelesen habe. Ich finde schön, wie du dich vor allem auf die Details bei den Fotografien konzentriert hast, da dadurch noch mehr Spannung entsteht.
    Liebe Grüsse
    Anina

    Liken

  9. Hallo Fadri
    Deine Kombination zwischen Bildern und Text finde ich sehr spannend. Ich habe Bern irgendwie immer für eine Stadt gehalten in welcher diese Dinge nie passieren würden. Durch deine Texte kann man sich alles sehr gut vorstellen und sie sind auch sehr spannend aufgebaut. Ich mochte auch dein „Gedicht“ am Anfang es hat so etwas Tiefgründiges und mysteriöses das gefällt mir sehr gut:)
    Liebe Grüsse

    Liken

  10. Lieber Fadri
    Mit den Lichtverhältnissen in den Bildern erweckst du in mir ein mulmiges Gefühl. Die Bilder lösen ein Kopfkino aus. Ich finde du spielst vor allem mit der Schärfe und Unschärfe gut. Dein Konzept gefällt mir sehr gut. Insgesamt finde ich deine Arbeit wirklich toll.
    Liebe Grüsse
    Luuk

    Liken

  11. Lieber Fadri

    Mir gefällt deine Arbeit. Die Fotografien finde ich sehr ausdrucksstark und interessant. Die Texte zu den Fotografien finde ich sehr cool.

    Liebe Grüsse,
    Cleopatra,G22d

    Liken

  12. Lieber Fadri

    Deine Arbeit gefällt mir sehr. Obwohl Du mit den Bildern eine Richtung angibst und einem leitest, ist der Grossteil der eigenen Fanatsie überlassen. Die Bilder erzählen Geschichten und wirken besonders, wenn man die Orte kennt und sich häuig dort aufhält. Ich finde die Idee äusserst kreativ und die Nahaufnahmen wirken besonders intensiv. Mir kam es vor wie in einem Fiebertraum, alles verschwommen, man war dabei- ist Zeuge- aber kann sich kaum daran erinnern und versucht nun mit kleinen Erinnerungsstücken das Puzzle wieder zu vervollständigen.

    Liebe Grüsse Anna

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: