生结构

Christine Luijer
Luana Schär

Installation
analoge und digitale Fotografien, Hellraumprojektor
Grösse variabel

In der Natur finden sich die willkürlichsten Strukturen, die durch ihre scheinbare Zufälligkeit eine Wirkung der Unzugänglichkeit haben.

Die analoge fotografische Auseinandersetzung mit dem Thema «ROH» ist eine Annäherung an diese Strukturen. 

11 Kommentare zu „生结构

Gib deinen ab

  1. Liebe Luana, Liebe Christine

    Ihre Arbeit funktioniert mit den transparenten Überlagerungen gut. Der Aspekt der Oberflächen und der unterschiedlichen Strukturen, welcher vielleicht in der Installation noch besser zum Tragen gekommen wäre, ist dank der Gegenüberstellung der Motive nachvollziehbar.

    Liebe Grüsse Martina

    Liken

  2. Liebe Luana, Liebe Christine

    Da ich im Unterricht sehr wenig von eurer Arbeit mitbekommen habe, bin ich sehr froh, das Endergebnis so gut präsentiert sehen zu können.

    In euren Bildern sehe ich viel Gegenüberstellung von Schönem, Rohem aber auch Unschönem. Die majestätischen Bäume und jungen Körper gegenüber dem vermoderten Keller. Ich sehe aber auch viel Sinnlichkeit und Intimität in den Bildern. Dadurch, dass die Bilder analog entstanden haben sie eine besondere Färbung und eine andere Selbstverständlichkeit.
    Ich fühle, wie bereits genannt, viel Sinnlichkeit und Intimität. Auch Imperfektion kommt mir in den Sinn. Die Färbung des Himmels lässt mich unweigerlich an den Frühling denken!
    Ich erinnere mich an viele Gerüche, zum Beispiel an einen typischen, kühlen Kellergeruch oder der Geruch von frisch geschnittenen Bäumen und von sonniger Frühlingsluft. Ich denke auch an Klänge wie die unangenehme Stille in einem Keller, oder das Vogelgezwitscher im Wald.
    Ich denke, dass eure Arbeit einen sehr spannenden Aspekt des „roh“ aufgreift. Die Unantastbarkeit, die wir in der Natur finden ist ein ambivalentes Gefühl für einen Menschen: das habt ihr sehr schön und klar dargestellt.

    Bis bald, Valentina Ernst G20b

    Liken

  3. Liebe Luana & Christine

    Euch ist diese Arbeit sehr gelungen. Ich finde ihr habt einen sehr interessanten Bereich vom Thema ROH aufgefasst und ihn künstlerisch spannend umgesetzt. Die Auswahl der Motive und deren Gegenüberstellung sind sehr gelungen. Den menschlichen Körper in seiner rohen Form mit den Baumstämmen und (wie ich es erkenne) die kahlen Wände eines Kellers zu verbinden finde ich eine spannende Überlegung. Die ausserordentliche Farbgebung welche durch die Analogfotografie entsteht gibt dem ganzen noch eine Stimmung hinzu, welche die Arbeit gut begleitet. Ich habe mich an das Weiche und Warme des Körpers, an das Raue der Baumstämme und das Kalte der Kellerwand erinnert. Wie ihr die Bilder übereinander gelegt habt und welcher Deckungsgrad diese haben finde ich ein weiterer spannender Aspekt eurer Arbeit.

    Mir gefällt wie simpel und berührend eure Arbeit ist. Ich finde es eine sehr sehr tolle Arbeit!

    Ih gratuliere euch beidne härzlech zur Matur und wünsche euch aus guete uf euem wiitere Lebensweg!
    Aues guete u e liebe Gruess
    Lena Witschi (g21a)

    Liken

  4. Hallo Luana und Christine

    In eurem Werk sieht man eine gute Gegenüberstellung von Rohem zu Weichem.
    Durch die Wahl der analogen Fotografie bekommen die Bilder einen ganz anderen Farbton, der wiederum aber sehr natürlich erscheint. Durch eben diese Farbe, erscheint das Werk sehr lebendig und echt. Das Werk erinnert mich an die Kälte und Härte von den Baumstämmen und an die Wärme und das Weiche des Körpers. Ich denke durch das Zusammenfügen mit der Überlagerung der beiden Themen wird ein guter Kontrast aufgezeigt. Ich wünsche euch alles Gute, Felix Pieper, (G22d)

    Liken

  5. Liebe Christine & Luana

    Ich finde eure Arbeit sehr eindrücklich und gelungen. Die Idee, für die Umsetzung des Themas Roh einen menschlichen Körper auszuwählen, finde ich sehr toll!
    In euren analogen Fotoaufnahmen kommt eine Stimmung auf, die eure Arbeit schön begleitet und sie sehr ausdrucksstark macht.
    Vor allem gefällt mir das Aneinanderfügen der verschiedenen Umgebungen (Mensch mit Natur und Wänden). Sie wirken wundervoll aufeinander und das letzte Bild regt meiner Meinung nach zur Überlegung an, wie diese verschiedenen Dinge miteinander agieren.

    Ihr habt das Thema Roh wundervoll künstlerisch umgesetzt und eine sehr schöne Arbeit gemacht!

    I gratuliere euch ebefaus zur Matur & wünsche euch viu Glück witerhin! 🙂
    Aues guete
    May El Koussy (G22b)

    Liken

  6. Ciao Luana und Christine,

    Eure Arbeit gefällt mir sehr. Die Bilder sind echt, schnörkellos, «roh». Genau deshalb lösen sie auch viel bei dem/der Betrachter*in aus und kommen einem sehr nahe. Man fühlt den Waldboden förmlich unter sich und riecht das Laub, man spürt die weiche Haut und auch die kalte, feuchte Kellerwand mit ihrem modrigen Geruch. Die schönen, kühlen Farben sorgen für eine besondere Stimmung, die ich sehr schön finde.
    Eine tolle, berührende Arbeit. Super gmacht!

    I gratuliärä näch härzläch zur Matur und wünschä näch numä z beschtä für t Zuäkunft!

    Matilda Micieli, G21f

    Liken

  7. Hallo Christine und Luana.

    Ich bin sehr beeindruckt und begeistert von eurer Arbeit und finde euch ist diese Arbeit sehr gelungen. Auf den Bildern sehe ich kleine Ausschnitte von nackten Menschen, einem heruntergekommenen Raum und einem Wald. Die Art, wie ihr die Bilder zusammengestellt habt, finde ich sehr schön, da sie etwas differenziert und abwechslungsreich sind. Wenn ich die Fotografien anschaue, fühle ich teilweise Einsamkeit, ein wenig Leere und eine Art von einem zeitlosen Gefühl. Es erinnert mich an kalte und raue Sachen, wie die Bäume und die Wand auf den Bildern, aber gleichzeitig auch an Geborgenheit und Wärme, welche die Körper ausstrahlen. Mir sind folgende Themen eingefallen: Offenbarung, Freiheit, Sexualität, Gleichheit. Ich denke das die Arbeit für jede Person verschiedene Gefühle und Gedanken auslöst und auch verschieden interpretiert werden kann. Abschliessend kann ich sage, dass ich es eine sehr tolle und spannende Arbeit finde und nur positives schreiben konnte.

    Liebi Grüess und aues guete füre witr Weg, Lea 🙂

    Liken

  8. Liebe Christine & Luana

    Mir gefällt eure Arbeit sehr gut. Durch Die Überlagerung der Bilder entstehen sehr schöne Strukturen, welche dem Endprodukt eine interessante Stimmung verleihen. Die Kombination aus Mensch und Natur finde ich sehr interessant.
    Die drei Arten von Bildern funktionieren zusammen sehr gut, obwohl sie eigentlich sehr unterschiedlich sind.

    Liebe Grüsse

    Jan

    Liken

  9. Liebe Christine und Luana
    Mir gefallen eure analog und digital Fotografien sehr. Ich finde sie sind sehr ausdrucksstark und individuell in der Umsetzung. Die Ruhe und Gelassenheit, die die Bilder ausstrahlen finde ich sehr interessant. Zudem gefällt mir der Vergleich und die Überlagerung der verschiedenen Fotografien und Konturen. Eure Interpretation des Begriffs Roh ist sehr ansprechend und passend. Alle drei Serien, sowie die Überlagerung repräsentieren das Unveränderte und Natürliche, was für mich den Begriff Roh sehr gut beschreibt.
    Ich wünsche euch eine gute und schöne Zeit!
    Linus Minder (G21d)

    Liken

  10. Liebe Christine und Luana
    Mir gefälllt eure Serie sehr gut und ich finde, sie übermittelt extrem viele Gefühle. Ich denke, dass das analoge Fotografieren die Fotos in eine sehr sinnliche und sogar eine etwas traurige Stimmung taucht, die ich sehr mag und die wohl auch unglaublich wichtig ist, für die Emotionen, die die Fotos rüberbringen. Ausserdem finde ich es sehr interessant, dass ihr zuerst die Fotografien separat zeigt und am Schluss noch als Überlagerung. Ich finde, das funktioniert sehr gut und verbindet die ja eigentlich schon sehr unterschiedlichen Fotografien zu einem Ganzen.
    Liebe Grüsse
    Livia G21e

    Liken

  11. Liebe Christine, Liebe Luana

    Ihr habt einen spannende Weg gefunden, das Thema „ROH“ künstlerisch umzusetzen.
    Eure Aufnahmen wirken in der Tat „roh“ und die drei Motive sind einerseits sehr unterschiedelich, anderseits eben auch überhaupt nicht. Das macht das Ganze äusserst interessant. Die Bilder sind schön, sind hell, geben mir aber dennoch ein tiefes Gefühl der Schwere.

    Liebe Grüsse von Till
    G21g

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: